Software-Investor mit erster Beteiligung in der Schweiz

München, 12. Dezember 2018 – Die private Beteiligungsgesellschaft DRS Investment GmbH tätigt in ihrem ersten vollen Geschäftsjahr das zweite Investment und übernimmt 100 Prozent aller Aktien des Schweizer Softwareunternehmens XELOG AG. Der Spezialist für Logistiksoftware entwickelt seit über 20 Jahren Lösungen für die Intralogistik von Unternehmen aus den Feldern Handel, Industrie und Dienstleistung und gehört zu den führenden Anbietern in der Schweiz. Mit Hilfe von DRS Investment will XELOG sich insbesondere den deutschen Markt weiter erschließen sowie den Geschäftsbereich Cloud-Computing ausbauen. Zudem sollen Anwendungen mit Künstlicher Intelligenz (KI) stärker in den Fokus rücken.

„Wir sind davon überzeugt, mit DRS Investment den richtigen Partner für die nachhaltige Entwicklung von XELOG gewonnen und zudem die Nachfolgeregelung umsichtig geregelt zu haben“, so Peter Duss, Gesellschafter von XELOG. Der Gründer Armin Töngi ergänzt: „DRS Investment besitzt weitreichende Expertise in der Ausrichtung von Softwareunternehmen. Neben fachlicher Unterstützung bei der Weiterentwicklung unserer Software freue ich mich darüber, dass DRS Investment uns über sein breites Netzwerk auch bei der Internationalisierung unterstützen wird.“

XELOG, Rotkreuz/Schweiz, wurde 1996 von Ingenieurinformatiker Armin Töngi gegründet, die Niederlassung in Dortmund/Deutschland besteht seit 2015. XELOG konzipiert und entwickelt kundenspezifische Intralogistik-Lösungen und bietet neben eigenen Softwareprodukten auch Support und Logistikberatung an. Kernprodukt ist das Warenmanagement System XELOG WMS. Das XELOG WMS führt, steuert und optimiert alle Prozesse in der betriebsinternen Logistik. Die Kunden von XELOG, zu denen neben mittelständischen Unternehmen auch internationale Konzerne gehören, stammen aus den unterschiedlichsten Branchen in ganz Europa. Durch deren internationale Aktivitäten sind die Lösungen von XELOG weltweit im Einsatz.

Ausbau der Bereiche Cloud-Computing, Apps und Künstliche Intelligenz
Mit der Übernahme durch DRS Investment soll vor allem der Bereich Cloud-Computing mit dem Teilbereich „Software as a Service“ (SaaS) ausgebaut werden. XELOG stellt sein Warehouse Management System (WMS) künftig in der Cloud und damit schneller und einfacher rund um die Uhr zur Verfügung. Zuschaltbare Logistik-Apps geben den Kunden zudem ein hohes Maß an Flexibilität. Darüber hinaus wird der Fokus vermehrt auf Lösungen mit KI liegen. „KI ist inzwischen allgegenwärtig und in der Industrie auf dem Vormarsch. Wir wollen auf diesem Gebiet in der Logistikbranche Maßstäbe setzen und unseren Kunden dabei helfen, aus ihren Daten Mehrwert zu generieren“, so Töngi.

DRS Investment plant weitere Transaktionen in der Software-Logistikbranche
Durch Zukäufe weiterer Anbieter von Warehouse Management Systemen sowie Software-Unternehmen entlang der Supply Chain will der Software-Investor DRS Investment die Geschäfte von XELOG konsequent vorantreiben. Ziel ist der Aufbau einer Softwaregruppe, welche zukünftig Software-Services entlang der kompletten Lieferkette aus einer Hand anbietet.

„Kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland haben nach wie vor nur einen geringen Teil ihrer Geschäftsprozesse digitalisiert“, sagt Dr. Andreas Spiegel, Managing Partner von DRS Investment. „Mit der langjährigen Expertise von XELOG können wir hier ansetzen und Firmen aus Logistik, Handel und Produktion mit maßgeschneiderten Lösungen zur Seite stehen. Um uns langfristig am Markt zu positionieren, wollen wir durch Zukäufe weiterwachsen.“

Die Transaktion wurde federführend von DRS-Gründer und Managing Partner Dr. Andreas Spiegel durchgeführt, unterstützt von den DRS-Partnern Harald Ebrecht und Dr. Sven Abels. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Über DRS Investment

Die DRS Investment GmbH ist eine private Beteiligungsgesellschaft mit dem Fokus auf Digital. Revolutionary. Software Investments. DRS Investment wurde 2017 von dem Unternehmer und Investor Dr. Andreas Spiegel mit Unterstützung von weiteren Investoren aus dem Private Equity-Umfeld gegründet, um Softwareunternehmen mit dem Ziel zu erwerben, diese langfristig zu führen und zu entwickeln. Derzeit ist DRS Investment an der Ascora GmbH sowie der XELOG AG beteiligt. Unabhängig vom Buy&Build-Ansatz mit XELOG plant DRS Investment den Aufbau eines großen Portfolios von kleinen bis mittelgroßen Softwareunternehmen mit einem EBIT zwischen 1,5 Mio. Euro und 5,0 Mio. Euro. DRS Investment investiert in Unternehmen mit einer Unternehmensbewertung bis 50,0 Mio. Euro.

Über XELOG

Die XELOG AG ist ein Software- und Beratungs-Unternehmen, das Lösungen für professionelles Warehouse Management (Intralogistik) konzipiert, umsetzt und supportet. Das Management-System ist zertifiziert nach der Norm DIN EN ISO 9001.

XELOG ist eine Aktiengesellschaft nach Schweizer Recht mit Sitz in Rotkreuz bei Zug sowie einer Niederlassung in Dortmund/Deutschland. XELOG wurde 1996 gegründet.

Weitere Informationen unter: xelog.com